Wissenswertes für Ärzte

Mit mehr als 650 Planbetten sind die LAKUMED Kliniken der größte Anbieter für medizinische Versorgung in der Region Landshut. Mehr als 85.000 Patienten werden jährlich ambulant und stationär in den drei Krankenhäusern versorgt.

Das Krankenhaus Landshut-Achdorf ist seit 2008 Akademische Lehranstalt der Universitätsmedizin der Technischen Universität München.

Unsere Chefärzte verfügen über zahlreiche volle Weiterbildungsbefugnisse.


Details finden Sie im Folgenden:

  • Famulatur

    Die Famulatur bei Medizinstudenten in Deutschland dauert vier Monate, davon müssen zwei Monate in Form einer praktischen Tätigkeit in einem Krankenhaus absolviert werden. Eine Famulatur soll Ihnen die Möglichkeit geben, Einblicke in die praktische Arbeit in den verschiedenen Fachdisziplinen zu gewinnen, besonders im Hinblick auf Ihre spätere Fachrichtungswahl.

    Die Dauer der Famulatur in unserem Haus beträgt mindestens 1 Monat. Die Inhalte orientieren sich an der Ausbildung im Praktischen Jahr.

    Eine schriftliche Bewerbung senden Sie bitte direkt an die jeweilige Klinik.

  • Praktisches Jahr

    Sie arbeiten im Rahmen der Ausbildung in einem Team mit allen an der medizinischen Versorgung Beteiligten zusammen und können an Visiten ebenso teilnehmen wie an Operationen und speziellen Untersuchungen der Patienten. Sie erlernen den Umgang mit modernstem medizinischem Equipment und neueste medizinische Verfahren und treffen auf ein gutes und offenes Arbeitsklima. Sie nehmen an medizinischen Kolloquien, Fallbesprechungen und Fortbildungsveranstaltungen sowie wöchentlichen Seminaren in kleinen Gruppen teil. Eine strukturierte Einarbeitung und Fortbildung sowie Möglichkeit zur Promotion über die Medizinische Fakultät der Technischen Universität München stehen Ihnen offen. Zeit für Selbststudium, Internetzugang und Recherche-Möglichkeiten in medizinischen Datenbanken und der Bibliothek sind für uns selbstverständlich. Überzeugen Sie sich selbst! Gerne zeigen wir Ihnen ausführlich unser Haus und Ihre Entwicklungsmöglichkeiten.

    Wir bitten Sie, um frühzeitige Anmeldung des Zeitraumes für die Ausbildung im praktischen Jahr. Nur so kann sichergestellt werden, dass auch entsprechende Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Studenten an deutschen Hochschulen senden ihre Bewerbungen bitte direkt an die Technische Universität München. Studenten von ausländischen Hochschulen bitten wir, die Bewerbung direkt an die jeweilige Klinik in unserem Hause zu senden.

    Für Rückfragen zum praktischen Jahr in unserem Hause steht Ihnen gerne unser PJ-Beauftragter Prof. Dr. med. Berhard Zrenner (medklinik1.la@lakumed.de). 


    Die LAKUMED Kliniken bieten für PJ-Studenten 12 Ausbildungsplätze in den folgenden Fachabteilungen:

    • Innere Medizin
    • Chirurgie
    • Gynäkologie/Geburtshilfe
    • Anästhesie/operative Intensivmedizin
    • Interdisziplinäre Palliativmedizin


    Wir bieten Ihnen:

    • Aufwandsentschädigung von 399,00 Euro pro Monat
    • Mietzuschuss für PJ-Studenten, die nicht mehr bei den Eltern wohnen, von 250,00 Euro pro Monat
    • Wohnmöglichkeit im Personalwohnheim (nach vorheriger Anfrage bei freien Kapazitäten, Mietzuschuss wird auf die Miete angerechnet)
    • Kostenlose Berufskleidung, empfohlene Impfungen
  • Hospitation

    Sie möchten einen Tag in Ihrer Wunschabteilung hospitieren?

    Gerne unterstützen wir Ihr Interesse!
    Setzen Sie sich bitte wegen des Hospitationswunsches direkt mit der jeweiligen Abteilung in Verbindung.

    Die jeweiligen Ansprechpartner finden Sie unter www.lakumed.de.

  • Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin

    Die LAKUMED Kliniken bieten zusammen mit dem Kinderkrankenhaus St. Marien und kooperierenden Hausärzten die Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin an.

    Um die verschiedenen Abschnitte der allgemeinmedizinischen Weiterbildung zuverlässig zu strukturieren haben sich die LAKUMED Kliniken, das Kinderkrankenhaus St. Marien und niedergelassene Fachärzte für Allgemeinmedizin zu einem regionalen Weiterbildungsverbund zusammengeschlossen. Somit können Ärztinnen und Ärzte ihre komplette Weiterbildung in der Region mit Rotation durch alle erforderlichen und gewünschten Abschnitte absolvieren. LAKUMED stellt dabei jungen Ärztinnen und Ärzten eine lückenlose Ausbildung über mindestens 36 Monate sicher und beteiligt sich mit allen drei Krankenhäusern - Landshut-Achdorf, Vilsbiburg und Rottenburg – an dem Weiterbildungsverbund.

    Neben der Basisweiterbildung Innere Medizin sind optional je nach Stellensituation Zeiten in der Anästhesie, Chirurgie, Frauen- und Geburtsheilkunde möglich. Die Assistenzärzte erhalten zusätzlich gesicherte Fortbildungen.

    Als weitere Besonderheit ermöglicht LAKUMED den Ärzten im zweiten Weiterbildungsjahr unter fortlaufenden Bezügen eine Hospitation von vier Wochen bei einem Hausarzt des Weiterbildungsverbundes. In dem Hospitationszeitraum können die Ärztinnen und Ärzte mögliche künftige Hausärzte für den hausärztlichen Weiterbildungsteil vor Ort kennenlernen.

    Ansprechpartner für den Weiterbildungsverbund: Prof. Dr. med. Bernhard Zrenner, Vorstand von LAKUMED.

    Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.kosta-bayern.de

  • Facharztweiterbildung

    Wir bieten für Ärzte umfangreiche Berufs- und Entwicklungsperspektiven. Chefärzte der LAKUMED Kliniken in Landshut, Vilsbiburg und Rottenburg verfügen über volle Weiterbildungsbefugnisse in den folgenden Fächern

    • Innere Medizin
    • Kardiologie
    • Allgemeinmedizin
    • Gastroenterologie
    • Chirurgie
    • Gefäßchirurgie
    • Gynäkologie
    • Anästhesie
    • Geriatrie
    • Physikalische Therapie

    Details über die Weiterbildungsermächtigungen der Chefärzte von LAKUMED finden Sie hier.

  • Fort- und Weiterbildung

    Wir bieten umfangreiche Berufs- und Entwicklungsperspektiven für Ärzte. Strukturierte Einarbeitung und kontinuierliche Fortbildung sind uns sehr wichtig.

    Hier sind die Schwerpunkte und Weiterbildungsprogramme unserer Kliniken im Einzelnen dargestellt.

    Weitere umfassendere Informationen über das gesamte Leistungsspektrum der Kliniken erhalten Sie unter: www.lakumed.de